Presse

29.09.2017

Mundipharma entscheidet sich für strategische Neuausrichtung am Standort Frankfurt

Geschäftsleitung und Betriebsrat unterzeichnen Vereinbarungen

  • Einigung über Interessenausgleich und Sozialplan
  • Standort der neuen Vertriebsorganisation in Frankfurt/M.
  • Umfangreiche Unterstützung für ausscheidende Mitarbeiter.

Limburg - Die Geschäftsleitung von Mundipharma hat mit der Arbeitnehmervertretung konkrete Vereinbarungen zur Neuausrichtung des Unternehmens unterzeichnet. Voraussichtlich im 1. Quartal 2018 wird eine deutlich verkleinerte Marketing- und Vertriebseinheit mit insgesamt 174 Mitarbeitern ihre Tätigkeit aufnehmen und im Laufe des kommenden Jahres nach Frankfurt/M. übersiedeln. Durch die mit den Mitbestimmungsgremien getroffene Vereinbarung erfolgt nun die Umsetzung der im März angekündigten Maßnahmen. Die Forschung und Entwicklung wird ihre Tätigkeiten Ende 2018 in Limburg einstellen. Zum selben Zeitpunkt ist für die in Limburg ansässigen Produktionslinien eine Verlagerung innerhalb Europas vorgesehen. Die spezifische Ortswahl steht aus.

Die Vertragsparteien haben im Rahmen einer Einigungsstelle umfangreiche Vereinbarungen abgeschlossen. Anschließend wurde die Belegschaft über die Details von Interessenausgleich und Sozialplan informiert. Die nun anstehenden individuellen Gespräche werden in den kommenden Tagen aufgenommen. Ziel der Geschäftsleitung ist es, die Inhalte der Vereinbarung zu erläutern und deren konkrete Umsetzung ausführlich abzustimmen. Darüber hinaus stellt die Geschäftsleitung eine Reihe von Unterstützungsangeboten zur Verfügung. Hierzu gehört u.a. auch der mögliche Wechsel von Mitarbeitern in eine Transfergesellschaft.

In einer ersten Reaktion auf die Einigung erklärte Dietmar Leitner, Geschäftsführer von Mundipharma Deutschland:

„Wir begrüßen die Einigung und den Abschluss der Verhandlungen mit dem Betriebsrat. Die Neuausrichtung ist unumgänglich für die Zukunftssicherung unseres Unternehmens. Uns ist bewusst, dass die Umsetzung der im März verkündeten Maßnahmen teilweise gravierende Auswirkungen auf die Mitarbeiter hat. Die vergangenen Monate waren deshalb eine sehr schwierige Zeit für viele von uns. Nun haben wir konkrete Vereinbarungen getroffen, die einen Neuanfang ermöglichen. Mit jenen Mitarbeitern, denen wir keine Positionen in der neuen Struktur anbieten können, werden wir nun ausführlich deren Zukunftsperspektiven und unsere Möglichkeiten der Unterstützung besprechen. Wir möchten alles uns mögliche tun, um sie bei ihrer beruflichen Neuorientierung zu unterstützen.“

Die Vereinbarung zwischen Geschäftsführung und Mitbestimmungsgremien ermöglicht zudem, von nun an die Pläne für den Übergang in die neue Marketing- und Vertriebseinheit voranzutreiben. „Mit der Standortwahl Frankfurt, für den zukünftigen Firmensitz in Deutschland bleiben wir dem Bundesland treu, in dem wir bereits viele Jahre lang sehr erfolgreich gearbeitet haben.“, so Leitner.

 

Über Mundipharma
Mundipharma ist ein forschendes Unternehmen, das sich nicht nur als Arzneimittelhersteller versteht, sondern als moderner Dienstleister, der hochwirksame Arzneimittel mit größtmöglicher Verträglichkeit entwickelt und somit die Therapie für Arzt und Patient wesentlich erleichtert sowie verbessert. Mundipharma hat sich auf die Schmerzmedizin spezialisiert und verfügt in den Bereichen Atemwegserkrankungen, Immunologie, Supportive Care und Suchtbehandlung über weitere Kompetenzfelder.

Pressekontakt
Mundipharma Deutschland GmbH & Co. KG
Mundipharmastraße 6
65549 Limburg
Telefon: +49 (0)6431 701 239
Presse(at)mundipharma.de

Zurück

Kontaktdaten

Mundipharma GmbH
Mundipharmastraße 2
65549 Limburg

Mundipharma Deutschland
GmbH & Co. KG

Mundipharmastraße 6
65549 Limburg

Postfach 1350
65533 Limburg
Telefon: +49 6431 / 701-0
Telefax: +49 6431 / 742-72