Schmerzfreies Krankenhaus

Projekt fördert die effektive Schmerzbehandlung im Krankenhaus

Obwohl dies heutzutage nicht mehr sein muss, leidet ein viel zu hoher Anteil der Patienten nach Operationen unter starken Schmerzen. Auch internistische Patienten mit akuten und chronischen Erkrankungen haben häufig Schmerzen, obwohl man diese mit modernen Methoden wirksam behandeln könnte.

So benötigen in Deutschland zurzeit acht Millionen Menschen nach einem stationären Aufenthalt aufgrund akuter und chronischer Schmerzen eine ärztliche und pflegerische Behandlung.

Forschungsprojekt "Schmerzfreies Krankenhaus"

Im Jahre 2003 wurde das in dieser Form weltweit größte Forschungsprojekt "Schmerzfreies Krankenhaus" initiiert. Das Projekt wurde in Kooperation der Deutschen Gesellschaft für Interdisziplinäre Klinische Medizin (DGIKM), der Deutschen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes (DGSS), der Stiftungsprofessur für Palliativmedizin/BN und für Schmerztherapie/BO sowie einem Expertenteam aus den Universitäten Bochum, Bonn, Osnabrück und Salzburg (bestehend aus Anästhesisten, Biometriken, Internisten, Pflegewissenschaftlern und Schmerztherapeuten) durchgeführt. Unterstützt wird das Forschungsvorhaben von dem Schmerzspezialisten Mundipharma.

Ziel des Projekts ist es, die Schmerztherapie im Krankenhaus zu optimieren. Eine Hauptaufgabe besteht darin, qualifizierte fach- und berufsgruppenübergreifende Therapiestandards zu etablieren, damit akute und chronische Schmerzen im Krankenhaus künftig der Vergangenheit angehören. Zu weiteren Herausforderungen gehören die gezielte Fortbildung der Ärzte und des Pflegepersonals und eine strukturierte Prozessoptimierung in den Krankenhäusern.

Certkom e.V. bietet Zertifikat für "Qualifizierte Schmerztherapie"

Das Besondere an der Auszeichnung "Qualifizierte Schmerztherapie": Im Unterschied zu anderen Zertifizierungsprojekten kann sie nicht von einzelnen Abteilungen oder Fachrichtungen in einer Klinik erworben werden, sondern alle Abteilungen müssen teilnehmen. Zusätzlich wird das Zertifikat nur vergeben, wenn mehr als die Hälfte der Patienten mit der schmerztherapeutischen Versorgung zufrieden sind.

Das Projekt startete bundesweit mit 25 Kliniken. Im September 2007 erfüllten 23 dieser Krankenhäuser die Voraussetzungen für das Zertifikat "Qualifizierte Schmerztherapie", bis dahin hatten es bereits 18 erhalten. Damit sich weitere Kliniken zertifizieren lassen können, wurde die Gesellschaft für Qualifizierte Schmerztherapie Certkom e.V. gegründet. Bei ihr bekundeten inzwischen mehr als 80 Einrichtungen Interesse an einer Zertifizierung.

Mehr Informationen finden Sie unter www.schmerzfreies-krankenhaus.de

MedInfo-Line

Ihr Mundipharma Service für Fragen zu Präparaten und Therapien.

Gebührenfreie Info-Line:

Kontakt

(0800) 8 55 11 11

Schmerzfreies Krankenhaus

Weitere Informationen finden Sie unter schmerzfreies-krankenhaus.de und certkom.com.

zur Website