Praktische Tipps bei Rheuma

  • Bleiben Sie in Bewegung!

    Mit gelenkschonender Bewegung können Sie das Fortschreiten der Erkrankung positiv beeinflussen.

  • Entspannung ist wichtig

    Auszeiten können Ihnen helfen, Kräfte zu sammeln, Stress abzubauen und wieder eine entspannte Haltung anzunehmen.

MedInfo-Line

Ihr Mundipharma Service für Fragen zu Präparaten und Therapien.

Gebührenfreie Info-Line:

Kontakt

(0800) 8 55 11 11

Training leicht gemacht

Probieren Sie die Fingerübungen gleich aus - für mehr Beweglichkeit Ihrer Gelenke und Stärkung Ihrer Muskeln.

Mehr

Fragen an Ihren Arzt

Welche Fragen können Sie Ihrem Arzt stellen, um mehr über Ihre Erkrankung zu erfahren?

Mehr

Tipps im Umgang mit Ihrer Erkrankung

Eine Selbsthilfegruppe, Bewegung, regelmäßige Arztbesuche – was Sie sich Gutes tun können, lesen Sie hier.

Mehr

Damit Ihr Tag läuft: Bewegungsvorschläge, Fragen an Ihren Arzt und welche Rolle Entspannung im Alltag spielt

Viele Rheuma-Patienten machen die gleichen Erfahrungen: Im Alltag machen sich viele Einschränkungen erst richtig bemerkbar. Wichtigstes Ziel der Therapie ist natürlich, die Gelenke und die Beweglichkeit zu erhalten, damit Sie lange selbstständig und unabhängig von fremder Hilfe bleiben. Auch das allgemeine Wohlbefinden, die „Lebensqualität“ steht im Mittelpunkt moderner Therapiekonzepte. Aber nicht nur eine konsequente und nach Möglichkeit frühe Behandlung ist wichtig – vielmehr geht es auch darum, dass  Sie weiterhin Ihren Alltag aktiv gestalten. Damit Ihr Tag gut läuft, haben wir Ihnen einige Tipps zur Ernährung, Entspannung und Bewegung zusammengestellt, mit denen Sie trotz und mit der Rheumaerkrankung Ihren Alltag angenehmer gestalten und die Behandlung unterstützen können.