Fortschritte für Krebspatienten

Hilfe, wenn Zellen außer Kontrolle geraten

Der medizinische Fachbereich der Onkologie (griech.: όγκος: Anschwellung, λόγος: Lehre) befasst sich mit der Vorbeugung, Diagnose und Behandlung von Krebserkrankungen. In den letzten beiden Jahrzehnten wurden in diesem Bereich enorme Fortschritte erzielt, so dass viele Patienten mit bösartigen Erkrankungen heute geheilt werden können.

Trotz der therapeutischen Erfolge gehören onkologische Erkrankungen nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu den häufigsten Todesursachen - und immer noch gibt es Krankheitsformen, für die bisher keine Therapie gefunden wurde.

Wenn Lymphzellen entarten

Jede Körperzelle kann aufgrund bestimmter Veränderungen des Erbgutes entarten und durch ein unkontrolliertes Wachstum Tumore (Geschwulste, Gewebewucherungen) bilden. Tumore des lymphatischen Systems werden als Lymphome bezeichnet. Manche  Lymphompatienten erkranken im späten Krankheitsverlauf an einer lymphomatösen Meningeosis - der Ausstreuung von Tumorzellen in das zentrale Nervensystem. Innovative Medikamente vereinfachen die Therapie und entlasten die Patienten.

Engagement und Innovation

Die Firma Mundipharma engagiert sich schon seit vielen Jahren für die Erhöhung der Lebensqualität von Lymphompatienten. Neben Schmerzmedikamenten stellt sie innovative Therapieformen und Chemotherapeutika zur Verfügung, die das Leben mit der Krankheit erleichtern.

Hämatologische Erkrankungen

Blut dient der Aufrechterhaltung vieler Körperfunktionen – welche Folgen es hat, wenn sich Blutzellen falsch entwickeln.

Mehr

Tumorzellen erfolgreich bekämpfen

Informieren Sie sich hier über Möglichkeiten der intravenösen und intrathekalen Chemotherapie.

Mehr

Service

Gut beraten – gut behandelt: Hier finden Sie Links zu weiterführenden Informationen.

Mehr