Vorbeugen von akuten Exazerbationen

Vorbeugen von akuten Exazerbationen

Es gibt einige Verhaltenstipps, die das Leben mit COPD erleichtern können und dabei helfen, Exazerbationen zu vermeiden. Dazu gehören unter anderem:

  • Das Rauchen aufgeben – dies ist bei einer COPD die wichtigste aller Maßnahmen. Denn wenn die Dauerbelastung der Lunge durch Tabakqualm wegfällt, vermindert sich das Risiko von Exazerbationen deutlich. Raucherentwöhnungskurse, Nikotinersatzpräparate und bestimmte Medikamente können den Rauchstopp erleichtern.
  • Impfangebote gegen Influenza (Grippe) und Pneumokokken wahrnehmen. Denn diese Infektionen können Exazerbationen auslösen.
  • An Patientenschulungen für COPD-Patienten teilnehmen. Hier wird in praktischen Übungen erlernt, wie man im Alltag besser mit der Erkrankung zurecht kommt. Die korrekte Inhalation der Medikamente wird ebenso eingeübt wie das richtige Verhalten im Notfall. Dadurch erhalten Betroffene im Alltag mehr Sicherheit und Selbstvertrauen.
  • Regelmäßig bewegen. Sport verbessert die Ausdauer und die Lungenleistung. Ideal ist die Beteiligung an Lungensportgruppen, in denen unter fachkundiger Anleitung und gemeinsam mit anderen Betroffenen ein patientengerechtes Training durchgeführt wird.
  • Atemgymnastik betreiben. In einer Atemtherapie können bestimmte Atemtechniken, die richtige Körperhaltung bei Luftnot und die anzuwendenden Hustentechniken erlernt werden. Dadurch verbessert sich die Sauerstoffversorgung des Körpers und Angstgefühle werden abgebaut.
  • Schadstoffe meiden. In verqualmten Räumen oder an staubbelasteten Orten sollte man sich nicht für längere Zeit aufhalten. Bei Schadstoffbelastung am Arbeitsplatz gilt es, den Betriebsarzt zu kontaktieren und nach Lösungen zu suchen.
  • Viel trinken. Das hilft, den Schleim zu verflüssigen, so dass sich dieser besser abhusten lässt.
  • Auf gesunde Ernährung achten und das Gewicht kontrollieren. Sowohl Unter- als auch Übergewicht sind ungünstig bei einer COPD. Hier kann eine Ernährungsberatung helfen.
  • Klopfmassagen. Sich den Rücken abklopfen zu lassen, hilft dabei, den Schleim abzuhusten.
Mobile App "AsthmaLaVista"

AsthmaLaVista ist die pfiffige App, um alle Infos rund um Ihr Asthma immer dabei zu haben.

Mehr

Sportliche Aktivität

Sportliche Aktivität ist gerade bei COPD-Patienten wichtig und sollte Teil der Therapie sein.

Mehr

Informationsmaterial

Hier finden Sie Broschüren und Informationshefte rund um das Thema Atemwegserkrankungen zum Downloaden und Bestellen.

Mehr