Leben mit COPD

  • Vorbeugen von akuten Exazerbationen

    Es gibt einige Verhaltenstipps, die dabei helfen, Exazerbationen zu vermeiden.

    Mehr
Verhalten bei akuten Exazerbationen

Akute Verschlimmerungen der Symptome, sogenannte Exazerbationen, sind ein bedrohlicher Notfall, der rasches Handeln erfordert.

Mehr

Sportliche Aktivität

Sportliche Aktivität ist gerade bei COPD-Patienten wichtig und sollte Teil der Therapie sein.

Mehr

COPD

Bei COPD handelt es sich um eine chronische Erkrankung der Lunge, bei der die Atemwege dauerhaft verengt sind.

Mehr

Leben mit COPD

Die COPD ist eine schwere Erkrankung, bei der die entstandenen Schäden an der Lunge irreversibel sind, sich also nicht zurückbilden. Doch bei einer frühzeitigen Diagnose und gezielten Behandlung kann das Fortschreiten der Erkrankung aufgehalten werden. Deshalb ist es wichtig, schon bei ersten Symptomen einen Arzt aufzusuchen und die verordnete Therapie konsequent durchzuführen. Zusätzliche Maßnahmen wie z.B. Atemgymnastik und Sport erhöhen die Lebensqualität und helfen, die COPD zu kontrollieren. Viele Patienten schaffen es auf diese Weise, nicht nur den Alltag mit ihrer Erkrankung zu meistern, sondern auch ihr Leben trotz COPD zu genießen.

Da sich der frühere, gesunde Zustand nicht wiederherstellen lässt, muss sich jeder Patient damit auseinandersetzten und akzeptieren, dass die eine oder andere Aktivität nun etwas länger dauern kann bzw. nicht mehr möglich ist. Hier hilft es, den Alltag insgesamt ruhiger anzugehen und etwas mehr Zeit einzuplanen. Zudem sollte man sich auf die Aktivitäten konzentrieren, die Spaß machen und noch möglich sind.